Rene Gabriel degustiert den Chardonay Reserve (Clos au Compte) 2007 und den Chasselas (Clos a l’Abbé) 1995 vom Weingut Steiner

René Gabirel besucht die Familie Steiner in Schernelz und degustiert aktuelle und gereifte Weine. Die Bewertungen sind sehr erfreulich, den Chardonnay Reserve aus der Lage Clos au Compte zählt er sogar zu «den allerbesten Chardonnays, die je in der Schweiz produziert worden sind». Zum ganzen Artikel geht es hier auf Renés Blog. Einige Auszüge hier:

Chardonay Reserve (Clos au Compte) 2007 – Weingut Steiner – 18/20 – Trinken 2009 – 2018

Klare Chardonnaynase, frisch gemahlene Mandeln, helle Röst- und feine Hefenoten mit einer gewissen Chablis-Affinität in der delikat parfümierten Nase in der auch noch verführerische Allier-Kokosnoten vom perfekt eingesetzten Holz mitschwingen. Im Gaumen trotz Reichtum nicht überladen mit Komplexität und Reineclauden und Karambolle im langen Finale. Gehört zu den allerbesten Chardonnays die je in der Schweiz produziert worden sind.

Chasselas (Clos a l’Abbé) 1995 – Weingut Steiner – 18/20

Zum Käse überrascht der 1995 Chasselas: Gelb-grün-leuchtend mit unerwartet viel Mineralität. Glatte 18-Punkte für diesen unerwartet grossartigen Wein der damals schon mit einem Drehverschluss ausgestattet war. Ein weiterer Beweis für Charlys visionären Mut und ein historischer Tritt ans Schienbein der ewigen Drehverschlussnörgeler die sich dann umso mehr empören wenn ein mit Korken versehener Wein zapft.